Header image  
BMW Fundriver 
Sportwagen
 
 
 
 
In eigener Sache

Die derzeitigen Auswirkungen von Corona nehmen Formen an die nicht mehr vertretbar sind.

Doch gehen wir in der Zeit etwas zurück.

Unsere Bundesregierung wusste rechtzeitig über diesen Virus Bescheid, wurde jedoch auf ganzer Linie ignoriert. Dann das plötzliche Erwachen.

Da wurde uns von der Bundesregierung die Mitteilung übermittelt das im Sommer 2020 alles im „Griff“ sein. Das Ergebnis war fatal und wurde völlig falsch eingeschätzt. Nach dieser Erkenntnis dann ein erneuter Wandel, es wird wohl doch bis Dezember 2020 dauern. Und was ist passiert? Genau, es wurde wieder alles falsch eingeschätzt. Und dann das Rennen von Hühnern ohne Kopf und gleichzeitig um die Rettung des besagten.

Lockdown!!!

Und das in einem Maß das nicht so richtig nachvollziehbar ist.

Da werden sämtliche Restaurants, Baumärkte und Kneipen geschlossen. Aber warum?
In meinem Lieblingsrestaurant hat man gleich nach Bekanntgabe (Frühling 2020) der Pandemie reagiert, es wurden Schutzwände zwischen den Tischen aufgebaut, Zettel mit Angabe der Personalien ausgegeben und mit dem Personalausweis verglichen. Und wenn man sich im Restaurant bewegen musste war Maskenpflicht angesagt. Was soll ich sagen, es hat funktioniert. Wir sind doch keine Kinder mehr und verstehen daher die Gefahr.

Und was soll dieser Klassenunterschied bei den Menschen. Haben wir nicht alle das Recht auf Schutz? Würde man sich nur einmal die Zahlen des RKI genauer ansehen könnte man erkennen wer wirklich betroffen sein kann. Aber das macht wahrscheinlich zu viel Arbeit. Jedoch muss alles vorher wie oft getestet werden. Denn bei uns gibt es DIN und Norm Vorschriften welchen um jeden Preis eingehalten werden müssen. Also wird getestet und getestet. Mit dem Ergebnis das keiner kennt. Und die Medien spielen auch noch voll mit, was für ein Irrsinn.  Zusätzliche die Meldung von den ganzen Immigranten die auf beengten Raum leben. Was will man uns damit mitteilen? Das diese Menschen einen Anspruch haben rechtzeitig einen Schutz zu bekommen? Ganz ehrlich ich habe nichts gegen diese Menschen, aber eingeladen habe ich sie auch nicht. Es gibt kein anderes Land auf dieser Welt welches sich Freud Immigranten aufzunehmen. Wer immigriert schon gerne in die Türkei, Syrien oder in eine dieser anderen Länder und wird auch noch versorgt?

Hier werden Gelder ausgegeben die für sinnvollere Dinge mehr erbracht hätten.

Wir sind begeisterte Oldtimerfans. Also waren wir auch im August 2020 beim Oldtimer-Grand Prix am Nürburgring. Auch dort wurde ein Superkonzept erarbeitet und es hat funktioniert, trotz Corona.
Somit ist erkennbar das es Wege gibt das bisherige Leben weiter zu führen, wenn auch teilweise beschränkt.

Wo liegt nun der Fehler? Etwa bei den Bürgern oder bei der Bundesregierung. Nach meiner Meinung eindeutig bei der Bundesregierung.

Gehen wir die Sache nun einmal sachlich an. Die Bundesregierung war rechtzeitig über das Virus informiert, aber nicht in der Lage dieses richtig zu bewerten. Hätte man zu einem Zeitpunkt des Ausbruchs der Pandemie schon die Gleise gestellt wäre es vermutlich nicht derart ausgeartet. Und dann dieser Bundesminister Spahn er sollte mehr mit dem Gehirn arbeiten, als mit dem Ende seiner Wirbelsäule.

Und der größte Clou bleibt und ist die Finanzhilfe. Da werden angeblich Gelder verteilt um gerade die Branchen zu retten die es nötig haben. Doch wo sind diese Gelder? Auf jeden Fall nicht dort wo sie sein sollen. Nach einer kleinen Recherche sind diese Gelder in öffentliche Quellen oder in die eigene Tasche geflossen.  Oder Bundestagsabgeordnete haben sich am Verdienst von Masken bereichert.
So etwas gehört an den Pranger!

Fazit: Dieser Staat hatte noch nie etwas für den kleinen Mann übrig und dieses wird sich auch nicht in Zukunft nicht ändern. Diese Regierung ist nicht einmal in der Lage der Not eine Einigkeit zwischen den Bundesländern zu schaffen. Wie soll es dann eine Einigung innerhalb von Europa geben?
Hauptsache die Asylanten sind gut versorgt! „Mutti wird sich schon kümmern und alles bezahlen!“

Wir sind keine Rassisten! Jedoch muss sich die Gerechtigkeit und Gleichverteilung im Rahmen befinden, was leider nicht der Fall ist. Mit dieser gesamten Einstellung wird alles nur noch schlimmer werden.

In diesem Sinne

info@bmw-fundriver.de

 
Sternenstunde
   

 
             
© by www.bmw-fundriver.de